Kriya – Meditation für Selbstheilung

 

Original unterrichtet von Yogi Bhajan at the Men’s Course, 1992

 

Diese schöne Meditation kann dich in schwerer Zeit selbst heilen.

 

Haltung: Sitze in Einfacher Haltung, Schneidersitz oder auf dem Stuhl mit geradem Rücken. Arme verschränkt, gegenüberliegende Schulter halten. Der linke Arm sollte über dem Rechten sein. Die Schultern tragen das Gewicht.  

 

Augen: Geschlossen

 

Music: Nirinjan Kaur’s Ang Sang Wahe Guru. Chante mit der Zungenspitze am Gaumen hinten den oberen Schneidezähnen.

 

Zeit: 11 - 31 Minuten täglich

 

„ANG SANG WAHE GURU hilft dir, zu erfahren, wer du wirklich bist und es sogar noch in Zeiten von Krankheit zu erinnern. Es lässt dich wissen, du bist nicht die Krankheit, du bist keine kranke Person, oder irgendetwas anderes als reiner Spirit. Viele benutzen das Mantra, um sich von einer Krankheit zu erholen. Andere haben darin eine Hilfe gesehen, die sich komplizierten medizinischen Prozessen unterziehen mussten.“ (Dr. Shanti Shanti Kaur Khalsa in „Mantras als Hilfe, um wieder gesund zu werden.“)

 

Wenn du es jeden Tag 11 Minuten rezitierst, wirst Du irgendwann fühlen, dass es dir wirklich hilft. Chante es mit Hingabe und stelle dir die Verbindung zum Universum dabei vor, das in jeder deiner Zellen schwingt. Suche dir einen schönen und ruhigen Platz dafür aus, ohne irgendeine Störung während deiner Meditation.

 

Diese Meditation wird gerade von vielen Yogis auf der ganzen Welt meditiert. Stelle dir vor, du sitzt mitten unter ihnen.