Yoga-Therapie

 

Haben Sie ein bestimmtes Thema, das Sie lösen und loslassen möchten? In der Yoga-Therapie können wir gemeinsam durch Gespräche und geeignete einzelne Übungen oder Meditationen an Ihrem Thema arbeiten.

 

In der Yoga-Therapie geht es um ein individuelles ganzheitliches Eingehen auf den Menschen, seinen Möglichkeiten und Wünschen. Wir erarbeiten und aktivieren gemeinsam vorhandene Ressourcen und entwickeln Ihre Wahrnehmung für Ihren Körper, sodass Sie sich selbst weiterentwickeln, damit sich ein gesamtes Wohlbefinden einstellt mit mehr Gelassenheit im Alltag.

 

Wir beginnen mit einer Anamnese (ein Gespräch) in der ersten Stunde, um herauszufinden, wie ich Sie ganzheitlich unterstützen kann. Von da an mache ich mir speziell für jede weitere Stunde Gedanken, um einen für Sie passenden yogischen Weg mit Gesprächen und Techniken anzubieten. Ich verwende viele verschiedene Ansätze und Techniken, um genau das zu aktivieren, was Sie brauchen könnten. Sie selbst entscheiden zu jedem Zeitpunkt, ob Sie etwas als annehmbar und angenehm empfinden oder lieber etwas anderes machen möchten. Im Yoga haben wir sehr viele Möglichkeiten dafür. Speziell auch über Übungen und Aufbau des Muskelwissens kommen Sie in die eigene innere Wahrnehmung, die geschult wird. Diese kann Ihre Emotionen steuern, Sie können aber auch mehr in die Gelassenheit kommen.

 

Aber auch Meditation mit gechantetem und ohne Mantra und viele verschiedene Atemtechniken spielen eine große Rolle. Das gesamte Spektrum des Kundalini Yoga und Einflüsse aus anderen Traditionen nutze ich, um Sie persönlich abzuholen und Ihnen neue Perspektiven zu ermöglichen.

 

Aktuell können 5 Einzelstunden (75 Min./20 Euro = Ausbildungsbonus bis 12.02.2021) gebucht werden. Nach dem 12.02.21 erhöht sich der Stundenpreis. Auf Wunsch, kann es fortgeführt werden. Ich begleite Sie gerne individuell mit Ihren Anliegen mit yogischen Mitteln und Techniken, die sehr wirksam in der ganzheitlichen Körperwahrnehmung und Befinden sein können. 

 

Voraussetzung ist ein eigenes Praktizieren zu Hause, damit sich Erfolge einstellen können. Wie oft und wie lange, das legen Sie fest. 

 

Yoga-Therapie ist begleitend und kann Ihnen helfen. Es gibt hierzu aber kein Versprechen über Wirkungen, da jeder Mensch verschieden ist und nicht alles bei jedem Menschen hilfreich ist. Das gilt es herauszufinden. Es ist kein Ersatz für Psychotherapie, psychiatrische Therapie, Osteopathie, ärztliche Versorgung, Physiotherapie usw. Beschwerden sollten vorher mit einem Arzt abgeklärt werden.

 

Wenn Sie Interesse haben, freue ich mich über eine Nachricht.